News

Aktuelles aus dem Sportverlag Sindelfingen

News

Aktuelles aus dem Sportverlag Sindelfingen

Doppel spielen liegt im Trend: Ältere Tennisspieler wollen weniger laufen, jüngere schätzen den Teamsportgedanken. Doch wer kann schon richtig kreuzen, das Doppelfeld optimal abdecken, auf einer Linie spielen und das Aufschlagspiel durch die australische Aufstellung bereichern? Das haben sich Thomas Kosinski und Thomas Schepp auch gefragt und ein Buch geschrieben, das die „Goldenen Regeln“ des Doppelspiels beschreibt.
In ihrem neuen, gut verständlichen Praxisbuch „Heiß auf Doppel“, das jetzt im Sportverlag Sindelfingen erschienen ist, stellen die beiden Tennis-Experten ihre „siegreiche Teamstrategie in 5 Schritten“ vor, mit der sich jeder Tennisspieler innerhalb kurzer Zeit deutlich verbessern und so für die nötigen Punkte im Doppel sorgen kann. In verständlicher Sprache werden Taktik, Tücken und Feinheiten des Doppelspiels vorgestellt, analysiert und anhand von Fotos und Grafiken anschaulich illustriert. 35 Übungen und Spiele zum Doppeltraining runden das Buch ab.
„Doppel zu spielen, ist eigentlich nicht schwer, wenn man die Basics des Doppelspiels kennt und beherzigt“ sagt Thomas Kosinski.

Das Buch „Heiß auf Doppel“ kostet 19,90 Euro und kann hier bestellt werden.

Zeitschriften

Unsere regelmäßigen Ausgaben

Zeitschriften

Unsere regelmäßigen Ausgaben

  • Deutsche Tennis Zeitung

    ganz nah dran am deutschen Tennis und seinen Vereinen

    Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert Hintergründe. Die Leser der DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bekommen aber auch praktische Tipps für das eigene Tennisspiel und die Aufgaben im Verein. Ob Training oder Ausrüstung, Mitgliedergewinnung, Jugendarbeit oder Vereinsverwaltung, Tennisurlaub oder Trainingscamp – im umfangreichen Ratgeber-Bereich der Zeitschrift finden sich Hilfen und Empfehlungen. Jeden zweiten Monat erhalten die Abonnenten der DTZ – Deutsche Tennis Zeitung außerdem die Zeitschrift TennisSport - und damit zusätzlich eine Fülle von Informationen rund um Wettkampf und Training. DTZ - Deutsche Tennis Zeitung und TennisSport – ein unschlagbare Doppel!

    Erscheinungsweise: 10 Ausgaben im Jahr,
    dazu vier Ausgaben TennisSport

    Die Mediadaten anzeigen
  • Deutsche Hockey Zeitung

    das Informationsmagazin für alle Vereine und Hockeyspielerinnen und –spieler

    Die DHZ – Deutsche Hockey Zeitung ist die einzige bundesweit erscheinende Hockey-Zeitung in Deutschland und informiert in 12 Print-Magazin-Ausgaben (auch in digitaler Version) und mindestens 30 E-Paper-Ausgaben Woche für Woche gründlich, schnell und präzise über das regionale, nationale und internationale Hockeygeschehen sowie die Arbeit des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) und seiner Landesverbände.

    Porträts, Interviews und Hintergrundberichte komplettieren die Informationen rund um das Hockeygeschehen ebenso wie ausführliche Produkt- und Schlägervorstellungen jeweils zum Start in die Feld- und Hallensaison.

    Die Kombination aus Digital und Print bietet dem Leser einen klaren Mehrwert! Alle DHZ – Ausgaben sind archiviert und jederzeit abrufbar. Die E-Paper-Ausgaben werden durch multimediale Inhalte angereichert und so für den Leser noch attraktiver. Die digitale Version ist bereits ab Dienstag, 18.00 Uhr abrufbar – einen Tag vor dem Versand der Print-Ausgabe.

    Erscheinungsweise: mindestens 42 Ausgaben
    12 Print-Magazine (in gedruckter und digitaler Version erhältlich)
    30 E-Paper-Ausgaben

    Die Mediadaten anzeigen
  • Rudersport

    Das offizielle Verbandsmagazin

    Rudersport erscheint elf Mal im Jahr und informiert als moderne Fachzeitschrift des Deutschen Ruderverbandes über Entwicklungen in der nationalen und internationalen Ruderszene. Reportagen, Hintergrundberichte, Porträts und Interviews bieten Einblicke in die komplette Bandbreite des Rudergeschehens. Als Verbandsorgan liefert Rudersport mit Terminhinweisen, Statistiken und Ausschreibungen exklusive Informationen rund um den Rudersport in Deutschland. Das Themenspektrum reicht von Training, Mode und Ausrüstung hin zur Berichterstattung über Handicap- und Juniorenrudern. Experten kommen zu Wort und beleuchten die facettenreiche Verbands- und Vereinsszene, sowohl innerhalb des Leistungs- und Breitensports als auch im Wanderrudern.

    Erscheinungsweise: 11 Ausgaben im Jahr

    Die Mediadaten anzeigen
  • TennisSport

    Die Fachzeitschrift
    für Training und Wettkampf

    Tennistrainer, Mannschaftsführer, Leistungsspieler oder Sportwarte in Tennisclubs eint eine Frage: Wie kann ich mein Training optimieren? Die Fachzeitschrift TennisSport gibt dazu sechs Mal jährlich die neuesten Informationen aus der Sportwissenschaft, macht Vorschläge für Trainingseinheiten, erläutert, wie eine Vorbereitung aussehen sollte und verdeutlicht, mit welchen Methoden man sein Leistungsoptimum erreicht. Zudem werden regelmäßig Bücher und Trainingshilfen vorgestellt, die das Tennistraining leichter von der Hand gehen lassen. TennisSport ist die einzige Sportfachzeitschrift, die mit dem Deutschen Tennis Bund (DTB), der International Tennis Federation (ITF) und dem Schweizer Tennisverband (Swiss Tennis) zusammenarbeitet. Dank dieser Kooperationen kann bei jedem Artikel für höchste Qualität und Umsetzbarkeit garantiert werden.

    Leser der DTZ – Deutsche Tennis Zeitung erhalten TennisSport im Rahmen ihres Abonnements.

    Erscheinungsweise: 4 Ausgaben im Jahr

    Die Mediadaten anzeigen
  • Westfalen-Tennis

    Offizielles Verbandsorgan
    des Westfälischen Tennis-Verbandes e.V.

    Westfalen-Tennis ist das Sprachrohr des westfälischen Tennissports. Das offizielle Verbandsorgan des Westfälischen Tennis-Verbandes, in dem aktuell rund 145 000 Mitglieder in 851 Vereinen organisiert sind, lebt vom konkreten „Gebrauchswert“ für seine Leser, zeigt die „handelnden“ Sportler und lässt diese zu Wort kommen. Das Verbandsorgan ist gleichzeitig ein Forum für Sportpolitik und bietet einen aktuellen und attraktiven Themenmix an.

    Westfalen-Tennis wird im Einzelversand an die Vorstandsmitglieder sowie an die Vereinsadressen der westfälischen Tennisclubs versandt.

    Erscheinungsweise: 6 Ausgaben im Jahr

    Die Mediadaten anzeigen
  • NIEDERRHEIN Tennis

    Offizielle Zeitschrift des Tennis-Verbandes Niederrhein e.V

    NIEDERRHEIN-Tennis ist die offizielle Zeitschrift des Tennis-Verbandes Niederrhein, in dem derzeit rund 106 000 Tennisspieler in 470 Vereinen organisiert sind. Es informiert über sämtliche Facetten des Tennissports am Niederrhein – ob sportliches Geschehen oder Verbandsinternes, Vereinsthemen oder Personalien.

    NIEDERRHEIN-Tennis wird im Einzelversand an die Privatadressen von aktiven Mitgliedern/Mannschaftsspielern verschickt.

    Erscheinungsweise: 6 Ausgaben im Jahr

    Die Mediadaten anzeigen

Bücher

Besser im Sport und im Verein – mit Medien aus dem Sportverlag

Bücher

Besser im Sport und im Verein – mit Medien aus dem Sportverlag

Besser trainieren, besser organisieren, besser agieren – mit Fachliteratur aus dem Sportverlag Sindelfingen. Vom Training bis zum Anlagenbau, vom Regelwerk bis zum Vereinsratgeber - bei uns finden Sie das Wissen von Experten.

Hier geht es zum Online-Shop

Services

Unsere Dienstleistungen

Services

Unsere Dienstleistungen

  • Partner von Verbänden

    Derzeit erscheinen im Sportverlag zwei Zeitschriften, die in enger Abstimmung mit den Verantwortlichen des jeweiligen Verbandes erstellt werden: „Westfalen-Tennis“ , das Offizielle Organ des Westfälischen-Tennis-Verbandes und „Niederrhein-Tennis“, die Offizielle Zeitschrift des Tennis-Verbandes Niederrhein.

  • Dienstleister

    Der Sportverlag in Sindelfingen war und ist seit vielen Jahren Partner verschiedener Sportfachverbände und Unternehmen. Ihnen bieten wir Fachkompetenz, Innovationskraft, Zuverlässigkeit und partnerschaftliche Zusammenarbeit.

    Dienstleistungen, die wir am Standort Sindelfingen anbieten:
    Redaktion
    Grafik/Layout
    Anzeigen-Akquisition und -Disposition
    Herstellung
    Vertriebsverwaltung (Adressmanagement, Kundenbetreuung, Abo-Verwaltung)
    Auslieferung/Versand
    Mailings, Marketing-Aktionen etc.

Abonnement

Unsere Zeitschriften

Abonnement

Unsere Zeitschriften

  • DTZ – Deutsche Tennis Zeitung

    Mit einem Abo der DTZ – Deutsche Tennis Zeitung sichern Sie sich ein „unschlagbares Doppel“. 10 Mal im Jahr erhalten Sie die DTZ - Deutsche Tennis Zeitung und damit Informationen rund ums deutsche Tennis ebenso wie praxisnahe Vereins- und Ausrüstungs-Tipps. Wir präsentieren sportliche Highlights, analysieren Entwicklungen und erläutern Hintergründe. Im Abo enthalten ist vier mal jährlich die Zeitschrift TennisSport - und damit eine Fülle von Informationen und Nutzwert rund um Wettkampf und Training. DTZ - Deutsche Tennis Zeitung und TennisSport – das unschlagbare Doppel!

    Das Prämienabo:
    10 Ausgaben DTZ - Deutsche Tennis Zeitung + 4 Ausgaben TennisSport:
    73,80 € (inkl. Mwst. und Versand)
    Dazu können Sie ein Abo-Geschenk aus
    unserer aktuellen Prämien-Kollektion wählen.

    Das Kennenlern-Abo:
    2 Ausgaben DTZ – Deutsche Tennis Zeitung + 1 Ausgabe TennisSport:
    12,00 € (inkl. Mwst. und Versand)

  • TennisSport

    TennisSport bietet ihren Lesern sechs Mal jährlich die neuesten Informationen aus der Sportwissenschaft, macht Vorschläge für Trainingseinheiten, erläutert, wie eine Vorbereitung aussehen sollte und verdeutlicht, mit welchen Methoden man schnellstmöglich sein Leistungsoptimum. TennisSport – die Nummer eins für Training und Wettkampf – ist unentbehrlich für jeden Trainer und jeden Verein.

    Das Jahresabo:
    4 Ausgaben TennisSport:
    39,80 € (inkl. Mwst. und Versand)

    Das Kennenlern-Abo:
    2 Ausgaben TennisSport:
    12,00 € (inkl. Mwst. und Versand)

  • Deutsche Hockey Zeitung

    Die DHZ – Deutsche Hockey Zeitung, die einzige bundesweite, überregionale Hockey-Zeitschrift in Deutschland, informiert 42 mal im Jahr über das regionale, nationale und internationale Hockeygeschehen.

    Das All-Inklusive-Abo:
    42 Ausgaben der DHZ - Deutsche Hockey Zeitung. Darin enthalten:
    12 Print-Magazin-Ausgaben (auch in digitaler Version) und 30 E-Paper-Ausgaben:
    119,60 € (inkl. Mwst. und Versand)

    Das Jugend-Abo (bis 18 Jahre):
    42 Ausgaben der DHZ - Deutsche Hockey Zeitung. Darin enthalten:
    12 Print-Magazin-Ausgaben (auch in digitaler Version) und 30 E-Paper-Ausgaben:
    61,60 € (inkl. Mwst. und Versand)

    Das Schüler- und Studenten-Abo (18-25 Jahre):
    42 Ausgaben der DHZ - Deutsche Hockey Zeitung. Darin enthalten:
    12 Print-Magazin-Ausgaben (auch in digitaler Version) und 30 E-Paper-Ausgaben:
    76,80 € (inkl. Mwst. und Versand)

  • Rudersport

    Leistungssport, Breitensport oder Wanderrudern, jeder Bereich findet sich mit umfangreicher Berichterstattung in Rudersport wieder. Rudersport bietet 11 mal jährlich Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte und Porträts, News aus der deutschen und internationalen Ruderszene, Tipps für die Vereinsarbeit und Hilfestellung für das Rudertraining.

    Das Prämienabo:
    11 Ausgaben Rudersport:
    79,80 € (inkl. Mwst. und Versand)
    Dazu können Sie ein Abo-Geschenk aus
    unserer aktuellen Prämien-Kollektion wählen.

    Das Kennenlern-Abo:
    2 Ausgaben Rudersport:
    8,00 € (inkl. Mwst. und Versand)

Der Sportverlag-Shop

Der Sportverlag-Shop

Besuchen Sie unseren neuen Sportverlag-Shop. Hier finden Sie Bücher, Zeitschriften, Videos, DVDs und Software - alles rund um Ihren Sport. Klicken Sie sich durch unser Angebot und lassen Sie sich die Artikel bequem nach Hause liefern.

Hier geht es zum Online-Shop

Verlag und Team

Wer wir sind und was wir tun

Verlag und Team

das sind wir

Der Sportverlag

Medien für den Sport – darum dreht sich alles im Sportverlag Schmidt & Dreisilker in Sindelfingen. Ob Magazine, Fachzeitschriften, Bücher oder elektronische Medien – in all unseren Produkten steht der Sport und die kompetente Auseinandersetzung mit ihm im Mittelpunkt.
Tennis bildet dabei einen besonderen Schwerpunkt. In Sindelfingen wird nicht nur die „DTZ – Deutsche Tennis Zeitung“ publiziert, sondern auch die international renommierte Trainer-Fachzeitschrift „TennisSport.“ Aufgrund der engen Kooperation mit Sportfachverbänden ist der „weiße Sport“ außerdem mit zwei regionalen Zeitschriften-Titel vertreten: „Westfalen-Tennis“, das Offizielle Organ des Westfälischen-Tennis-Verbandes und „Niederrhein-Tennis“, die Offizielle Zeitschrift des Tennis-Verbandes Niederrhein, erscheinen ebenfalls im Sportverlag Schmidt & Dreisilker.
Auch im World Wide Web sind wir im Tennis aktiv – der Sportverlag Schmidt & Dreisilker ist Mitbegründer des Multimediaportals gotennis.de, einer innovativen Fortbildungs- und Kommunikationsplattform für Spieler und Trainer.
Neben Tennis spielen Hockey und Rudern bei uns eine gewichtige Rolle. Diese Sportarten sind mit der „Deutschen Hockey Zeitung“, der Trainings-Zeitschrift „Hockey-Training“ sowie „Rudersport“ , dem Offiziellen Verbandsmagazin des Deutschen Ruderverbandes, im Zeitschriften-Portfolio des Sportverlages vertreten.
Die Herstellung und der Vertrieb von Sportfachbüchern und elektronischen Medien ist ein weiterer Geschäftsbereich unseres Verlages. Darüber hinaus ist der Sportverlag Schmidt & Dreisilker Partner für andere Unternehmen: Die Palette der angebotenen Dienstleistungen reicht von der Anzeigenakquisition bis zum Versandservice.

Das Team

Impressum

Impressum

Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH

Böblinger Straße 68/1
71065 Sindelfingen
Telefon: 07031 862-800
Fax: 07031 862-801

Registergericht Stuttgart 241571
Ust.-Id.-Nr. DE 177241608

Bankverbindung:
Vereinigte Volksbank AG
Kto.-Nr. 290 290 007 (BLZ 603 900 00)

Gerichtsstand:
Böblingen

Geschäftsführung:
Dr. Wolfgang Röhm

Verlagsleitung:
Brigitte Schurr

Sekretariat:
Heike Strommer
Telefon: 07031 862-810
Fax: 07031 862-801
E-Mail: info@sportverlag-sindelfingen.de

Redaktionsleitung:
Brigitte Schurr
Telefon: 07031 862-811
Fax: 07031 862-801
E-Mail: dtz.schurr@deutsche-tennis-zeitung.de

Redaktion:
Tim Wohlbold
Telefon: 07031 862-821
Fax: 07031 862-801
E-Mail: wohlbold@deutsche-tennis-zeitung.de

Andreas Bender
Telefon: 07031 862 823
Fax: 07031 862 801
E-Mail: red@deutsche-tennis-zeitung.de

Sportverlag-Shop
Renate Schmid
Telefon: 07031 862-855
Fax: 07031 862-801
E-Mail: info@sportverlag-sindelfingen.de

Anzeigen:
Kai-Christian Gaaz
Telefon: 07031 862-831
Fax: 07031 862-801
E-Mail: anzeigen@sportverlag-sindelfingen.de

Ellen Motzer
Telefon: 07031 862-832
Fax: 07031 862-801
E-Mail: ellen.motzer@deutsche-tennis-zeitung.de

Katrin Lemke
Telefon: 07031 862-832
Fax: 07031 862-801
E-Mail: katrin.lemke@deutsche-tennis-zeitung.de

Abonnement:
Dietmar Froeberg-Suberg
Telefon: 07031 862-851
Fax: 07031 862-801
E-Mail: abo@sportverlag-sindelfingen.de

Rechte:
Alle Rechte an www.sportverlag-sindelfingen.de, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und der elektronischen Weiterverbreitung, bleiben dem Herausgeber vorbehalten. Nachdruck, Verarbeitung und elektronische Verbreitung nur mit vorheriger Einwilligung des Verlages.

Haftungshinweis:
Trotz sorgfaltiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Online-Nutzungsdaten: Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Zeitschriften-Abonnements Sportverlag GmbH

§ 1 Geltungsbereich der AGB
Für sämtliche mit dem Sportverlag GmbH im Rahmen des Fernabsatzes geschlossenen Zeitschriften-Abonnementverträge gelten ausschließlich die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie ergänzend die Bedingungen der jeweiligen Abonnementvarianten, über die der Kunde gesondert informiert wird.

§ 2 Zustandekommen eines Abonnementvertrages
Der Abonnementvertrag kommt mit Zugang einer schriftlichen Bestellung des Kunden über das vom Kunden ausgewählte Abonnement zu Stande. Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Vertrag bereits innerhalb des jeweiligen Gesprächs zu Stande, sofern der Anbieter das Angebot des Kunden bzw. der Kunde das Angebot des Anbieters annimmt.

§ 3 Bestellung über das Internet
Unter den Internetpräsenzen der Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH kann der Kunde das gewünschte Abonnement durch Anklicken der jeweiligen Zeitschrift auswählen. In den nun folgenden Eingabemasken gibt der Kunde die für den Vertragsschluss notwendigen Daten ein und wählt die von ihm gewünschte Zahlmethode sowie den Zeitpunkt der ersten Lieferung aus. Vor Abgabe der Bestellung ist es dem Kunden jederzeit möglich, seine Eingaben zu korrigieren. Erst durch Anklicken des Buttons „Senden“ bzw. „Absenden“ gibt der Kunde ein verbindliches Bestellangebot ab, welches an den Verlag übermittelt wird.
Die vom Kunden eingetragenen Daten werden nach Absenden des Vertragsangebotes an den Leserservice weitergeleitet und von diesem verwaltet. Für den Kunden wird ein Abonnentenkonto eingerichtet. Ausschließliche Vertragssprache ist Deutsch.

§ 4 Vertragsparteien
Der Vertragspartner des Kunden ist der Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH, Böblinger Str. 68/1, D-71065 Sindelfingen, Telefon: 07031/862-810, Telefax: 07031/862-801, Amtsgericht Stuttgart, HRB 241 571, Geschäftsführer: Dr. Wolfgang Röhm

§ 5 Vertriebspartner
Sollten im Rahmen des Vertragsverhältnisses Servicefragen auftauchen, wenden Sie sich bitte an den Leserservice: Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH, Böblinger Str. 68/1, D-71065 Sindelfingen, Telefon: 07031/862-851, Telefax: 07031/862-801, E-Mail: vertrieb@deutsche-tennis-zeitung.de

§ 6 Widerrufsrecht bei Bestellungen
Ein Widerrufsrecht besteht die Zeitschriften-Abonnementverträge, die der Verbraucher mit dem Verlag auf schriftlichem oder telefonischem Wege geschlossen hat. Das Widerrufsrecht ermöglicht Ihnen, sich von Ihrer auf den Vertragsschluss gerichteten Willenserklärung zu lösen. Lesen Sie hierzu bitte die nachfolgende, gesondert gekennzeichnete Widerrufsbelehrung.

Beginn Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärungen innerhalb von 8 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Absendung Ihrer Bestellung an den Sportverlag. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH
Böblinger Str. 68/1
D-71065 Sindelfingen
Telefon: 07031/862-810
Telefax: 07031/862-801
E-Mail: vertrieb@deutsche-tennis-zeitung.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 7 Lieferbedingungen
Geliefert wird die nächstfolgende Ausgabe nach Eingang der Bestellung. Zusätzlich hat der Kunde bei Bestellungen die Möglichkeit den Lieferbeginn zu bestimmen.

Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferanschrift. Zustellungsmängel sind dem Kundenservice (§ 4) mitzuteilen, eventuelle Nachlieferungen erfolgen dann umgehend. Änderungen des Namens oder der Anschrift teilt der Kunde dem Vertriebspartner (§ 4) des Verlags unverzüglich mit. Die Nichtzustellbarkeit von Heftausgaben, die aus einer nicht oder verspätet vorgenommenen Benachrichtigung resultiert, hat der Kunde zu vertreten. Ein Anspruch auf erneute kostenfreie Belieferung oder Schadenersatz besteht nicht.

§ 8 Bezugszeitraum & Kündigungsbedingungen
Der Bezugszeitraum beträgt bei allen Abonnements (außer Mini- und Probeabonnements) ein Jahr, dies bedeutet, dass Ihnen zu Beginn des Abonnements eine Jahresrechnung gestellt wird. Der Bezugszeitraum ist nicht gleichzusetzen mit einer Jahresbindung. Sollte das Abo nach Ablauf des Bezugszeitraumes nicht gekündigt werden, verlängert sich dieser um ein weiteres Jahr. Unabhängig vom Bezugszeitraum gelten folgende Kündigungsfristen: Prämienabonnements sind erst nach Ablauf des Mindestbezugszeitraumes kündbar. Restbeträge aus dem im Voraus gezahlten Bezugspreis werden dem Kunden zurückerstattet. Die Kündigung ist an die folgenden Kontaktdaten zu richten:
Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH
Böblinger Str. 68/1
D-71065 Sindelfingen
Telefon: 07031/862-810
Telefax: 07031/862-801
E-Mail: vertrieb@deutsche-tennis-zeitung.de

§ 9 Zahlungsbedingungen
Die Zahlung des Abonnementpreises hat im Voraus für den gesamten Bezugszeitraum zu erfolgen. Der in den einzelnen Abonnementangeboten ausgewiesene Abonnementpreis enthält Versandkosten und Mehrwertsteuer. Für die Ausstellung und Zusendung einer Rechnung in Papierform wird ein Betrag von zur Zeit 3,50 € erhoben.

Die Rechnung ist innerhalb von 14 Tagen auf das Konto Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH, Konto: 290 290 007, BLZ: 603 900 00 bei der Vereinigten Volksbank AG im Kreis Böblingen, oder per Bankeinzug zu zahlen. Bei eintretenden Bezugspreiserhöhungen ist der neue Preis vom Zeitpunkt der Erhöhung an maßgeblich. Der vorausbezahlte Abonnementpreis ist für den Zeitraum der Vorauszahlung garantiert und kann nicht erhöht werden. Bezugspreiserhöhungen werden vor ihrer Wirksamkeit im Impressum des jeweiligen Zeitschriftentitels angekündigt und in der Rechnung über den neuen Bezugszeitraum ausgewiesen. Dem Kunden steht es nach Kenntnisnahme der Anhebung des Abonnementpreises, d. h. spätestens mit Erhalt der Rechnung, frei, das Abonnement innerhalb einer Frist von 14 Tagen außerordentlich zu kündigen.

§ 10 Probe– und Miniabonnements
Entsprechnd gekennzeichnete Probeabonnements als auch Miniabonnements gehen nach Erhalt der letzten kostenlosen (Probeabonnement) bzw. kostenpflichtigen (Miniabonnement) Ausgabe in ein kostenpflichtiges Jahresabo über (Negativoption). Soll das Abonnement nicht als Jahresabo weitergeführt werden, obliegt es dem Kunden bis spätestens 10 Tage nach Erhalt der vorletzten, im Rahmen des Probe- bzw. Miniabonnements erhaltenen Ausgabe, den Sportverlag GmbH unter den folgenden Kontaktdaten davon in Kenntnis zu setzen:
Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH
Böblinger Str. 68/1
D-71065 Sindelfingen
Telefon: 07031/862-810
Telefax: 07031/862-801
E-Mail: vertrieb@deutsche-tennis-zeitung.de

Nur in Ausnahmefällen enden solche Abonnements nach dem im Abonnementangebot vorgesehenen Bezugszeitraum (Positivoption) automatisch.

Darauf, ob es sich um ein Abonnement mit Negativ- oder Positivoption handelt, wird in dem entsprechenden Bestellformular ausdrücklich hingewiesen.

§ 11 Urheberrecht
Gegenüber dem Kunden stehen alle Rechte, insbesondere solche aus dem Urheberrecht, ausschließlich dem Verlag zu.

§ 12 Ermäßigungen
Schülern, Studenten, Auszubildenden, Wehr- oder Zivildienstleistenden (Volljährigkeit bzw. eine gesetzliche Vertretung wird vorausgesetzt § 2) und bestimmten Verbänden wird ein ermäßigter Bezugspreis eingeräumt, sobald und solange diese eine Kopie einer gültigen Bescheinigung an den (§ 4) Verlag übermitteln. Dem Kunden obliegt der ständig aktualisierte Nachweis für eine Inanspruchnahme des ermäßigten Bezugspreises. Nach Ablauf der Gültigkeit des jeweiligen Nachweises ist der Verlag berechtigt, für den weiteren Bezugszeitraum den höheren normalen Abonnementpreis zu verlangen. Dem Kunden steht es nach Anhebung des Abonnementpreises frei, auch innerhalb der Mindestvertragslaufzeit, zu kündigen.

§ 13 Prämien
Sofern in Verbindung mit dem Abschluss eines Abonnementvertrages eine Prämie ausgewählt wird, so wird diese erst nach Zahlung des Bezugspreises und unter dem Vorbehalt, dass diese auch vorrätig ist, geliefert. Der Verlag bietet für den Fall, dass eine aktuelle Prämie nicht vorrätig sein sollte, eine vergleichbare Prämie an.

§ 14 Gewährleistungsbedingungen
Die gesetzlichen Mängelansprüche bestehen uneingeschränkt. Darüberhinausgehende Garantien übernimmt der Verlag nicht.

§ 15 Datenschutz
Alle bei der Bestellung angegebenen personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der Abonnement-Bestellung notwendig sind, werden unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte durch uns erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, insbesondere im Rahmen von Strafverfahren. Nach Beendigung des Abonnement-Vertrages bleiben die personenbezogenen Daten in dem gesetzlich erforderlichen Umfang gespeichert.

§ 16 Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

§ 17 Schlussbestimmungen
Für den Fall, dass der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist der Gerichtsstand sowie Erfüllungsort Böblingen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Stand: Juli 2013

Datenschutzerklärung

Name und Kontakt des Verantwortlichen gemäß Artikel 4 Abs. 7 DSGVO


Sportverlag Schmidt & Dreisilker GmbH

Böblinger Straße 68/1, 71065 Sindelfingen

Telefon: 07031 862810
Telefax: 07031 862801
E-Mail: info@sportverlag-sindelfingen.de


Datenschutzbeauftragter

Angelika Geiler

E-Mail: angelika.geiler@tz-mediengruppe.de


Sicherheit und Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir betrachten es als unsere vorrangige Aufgabe, die Vertraulichkeit der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zu wahren und diese vor unbefugten Zugriffen zu schützen. Deshalb wenden wir äußerste Sorgfalt und modernste Sicherheitsstandards an, um einen maximalen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.


Als privatrechtliches Unternehmen unterliegen wir den Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns, als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.


Begriffsbestimmungen

Der Gesetzgeber fordert, dass personenbezogene Daten auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und in einer für die betroffene Person nachvollziehbaren Weise verarbeitet werden („Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz“). Um dies zu gewährleisten, informieren wir Sie über die einzelnen gesetzlichen Begriffsbestimmungen, die auch in dieser Datenschutzerklärung verwendet werden:


  1. Personenbezogene Daten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

  1. Verarbeitung

„Verarbeitung“ ist jeder, mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren, ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.


  1. Einschränkung der Verarbeitung

„Einschränkung der Verarbeitung“ ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.


  1. Profiling

„Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.


  1. Pseudonymisierung

„Pseudonymisierung“ ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden können.


  1. Dateisystem

„Dateisystem“ ist jede strukturierte Sammlung personenbezogener Daten, die nach bestimmten Kriterien zugänglich sind, unabhängig davon, ob diese Sammlung zentral, dezentral oder nach funktionalen oder geografischen Gesichtspunkten geordnet geführt wird.


  1. Verantwortlicher

„Verantwortlicher“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.


  1. Auftragsverarbeiter

„Auftragsverarbeiter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

  1. Empfänger

„Empfänger“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.


  1. Dritter

„Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.


  1. Einwilligung

Eine „Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur rechtmäßig, wenn für die Verarbeitung eine Rechtsgrundlage besteht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung können gemäß Artikel 6 Abs. 1
lit. a – f DSGVO insbesondere sein:


  1. Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;

  2. die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;

  3. die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;

  4. die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;

  5. die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

  6. die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontakt- oder Auftragsformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder die Verarbeitung wird eingeschränkt, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

  • jeweils übertragene Datenmenge

  • Website, von der die Anforderung kommt

  • Browser

  • Betriebssystem und dessen Oberfläche

  • Sprache und Version der Browsersoftware.


Einsatz von Cookies

(1) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.


(2) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:


  • Transiente Cookies (dazu a.)

  • Persistente Cookies (dazu b.).


  1. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.


  1. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.


  1. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und
    z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Sog. „Third Party Cookies“ sind Cookies, die durch einen Dritten gesetzt wurden, folglich nicht durch die eigentliche Website auf der man sich gerade befindet. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie durch die Deaktivierung von Cookies eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

  2. Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.

  3. Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.


Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.



(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.


(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.


Nutzung unseres Webshops

(1) Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Sie können freiwillig ein Kundenkonto anlegen, durch das wir Ihre Daten für spätere weitere Einkäufe speichern können. Bei Anlegung eines Accounts unter „Mein Konto“ werden die von Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Alle weiteren Daten, inklusive Ihres Nutzerkontos, können Sie im Kundenbereich stets löschen


(2) Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.


(3) Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Bestellvorgang per TLS-Technik verschlüsselt.


Datenschutzbestimmungen bei der Verwendung von externen Zahlungsdienstleistern

(1) Wir bieten für die Nutzung des Webshops mehrere Zahlungsmethoden an und bedienen uns dabei unterschiedlicher Zahlungsdienstleiter. Je nachdem für welche Zahlungsart Sie sich entscheiden, werden unterschiedliche Daten an den jeweiligen Zahlungsdienstleister übermittelt. Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Nachfolgend listen wir Ihnen unsere Zahlungsdienstleister auf.



  1. PayPal

Entscheiden Sie sich für die Zahlungsart PayPal, so werden Ihre personenbezogenen Daten an PayPal übermittelt. Voraussetzung für die Nutzung von PayPal ist die Eröffnung eines PayPal-Kontos. Mit der Nutzung bzw. Eröffnung eines PayPal Kontos müssen unter anderem Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an PayPal übermittelt werden. Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages).


Betreiber des Zahlungsdienstes PayPal ist die:


PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A.
22-24 Boulevard Royal
L-2449 Luxembourg
E-Mail:
impressum@paypal.com


Mit der Zahlungsoption PayPal willigen Sie in die Übermittlung der personenbezogenen Daten wie Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, an PayPal ein. Welche weiteren Daten von PayPal erhoben werden, ergibt sich aus der jeweiligen Datenschutzerklärung von PayPal. Diese findet sich unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full



Kinder

Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.


Rechte der betroffenen Person


(1) Widerruf der Einwilligung

Sofern die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf einer erteilten Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.


Für die Ausübung des Widerrufsrechts können Sie sich jederzeit an uns wenden.


(2) Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Die Bestätigung können Sie jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten verlangen.


(3) Auskunftsrecht

Sofern personenbezogene Daten verarbeitet werden, können Sie jederzeit Auskunft über diese personenbezogenen Daten und über folgenden Informationen verlangen:


  1. die Verarbeitungszwecke;

  2. den Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

  4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.


Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Artikel 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden. Wir stellen eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung. Für alle weiteren Kopien, die Sie Person beantragen, können wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Stellen Sie den Antrag elektronisch, so sind die Informationen in einem gängigen elektronischen Format zur Verfügung zu stellen, sofern er nichts anderes angibt. Das Recht auf Erhalt einer Kopie gemäß Absatz 3 darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.


(4) Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.


(5) Recht auf Löschung („Recht auf vergessen werden“)

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:


  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

  2. Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  3. Die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Artikel 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Artikel 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.


Hat der Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Absatz 1 zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat.


Das Recht auf Löschung („Recht auf vergessen werden“) besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:


  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Artikel 9 Absatz 2 Buchstaben h und i sowie Artikel 9 Absatz 3 DSGVO;

  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1 DSGVO, soweit das in Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


(6) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:


  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,

  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;

  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder

  4. die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.


Wurde die Verarbeitung gemäß den oben genannten Voraussetzungen eingeschränkt, so werden diese personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet.


Um das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung geltend zu machen, kann sich die betroffene Person jederzeit an uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten wenden.



(7) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern:


  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO beruht und


  1. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.


Bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen zu einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit lässt das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessen werden“) unberührt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.


(8) Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.


Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben SIe das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.


Im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft könne Sie ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren ausüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.


Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Artikel 89 Absatz 1 erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.


Das Widerspruchsrecht können Sie jederzeit ausüben, indem Sie sich an den jeweiligen Verantwortlichen wenden.


(9) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung:


  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist,


  1. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder


  1. mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.


Der Verantwortliche trifft angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.


Dieses Recht kann die betroffene Person jederzeit ausüben, indem sie sich an den jeweiligen Verantwortlichen wendet.


(10) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben zudem, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.


(11) Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf

Sie haben unbeschadet eines verfügbaren verwaltungsrechtlichen oder außergerichtlichen Rechtsbehelfs einschließlich des Rechts auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Artikel 77 DSGVO das Recht auf einen wirksamen gerichtlichen Rechtsbehelf, wenn sie der Ansicht ist, dass Ihre, aufgrund dieser Verordnung zustehenden Rechte, infolge einer nicht im Einklang mit dieser Verordnung stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.


Einsatz von Google Analytics

(1) Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.


(2) Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.


(3) Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.


(4) Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


(5) Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen:


http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.


(6) Diese Website verwendet Google Analytics zudem für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen, die über eine User-ID durchgeführt wird. Sie können in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „persönliche Daten“ die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung deaktivieren.


Einsatz von Social-Media-Plugins

(1) Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: [Facebook, Twitter]. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die beim Besuch unserer Website erhobenen Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.


(2) Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.


(3) Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.


(4) Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.


(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.


(6) Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:


  1. Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.


  1. Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.




Auftragsverarbeiter


Wir bedienen uns externer Dienstleister (Auftragsverarbeiter) z. B. für den Versand von Waren, Newslettern oder Zahlungsabwicklungen. Mit dem Dienstleister wurde eine separate Auftragsdatenverarbeitung geschlossen, um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten.


Wir arbeiten mit folgenden Dienstleistern zusammen:


Röhm Medienservice GmbH

Böblinger Straße 76

71065 Sindelfingen


Z-Druck GmbH & Co KG

Böblinger Straße 70

71065 Sindelfingen


Röhm Typofactory Marketing GmbH

Böblinger Straße 68

71065 Sindelfingen


Anzeigenvertretung F. Damast
Höflach 4

72649 Wolfschlugen


tomski-media

Beim Schillingstift 36

22589 Hamburg


Eva Müller-Tauber

Eyachstraße 29-2

71065 Sindelfingen


Ulrich Meyer

Lütticher Straße 8

70374 Stuttgart

Daniel Bilaniuk

Nelkenstraße 31

72631 Aichtal